5 Tipps für das perfekte Outdoor-Foto

Um seinen Fotos auf Social Media einen gewissen Touch zu verleihen, muss man nicht zwangsläufig Starfotograf sein. Hier findest du ein paar simple Tipps, um deine nächsten Beiträge professionell wirken zu lassen – auch ohne Profiequipment, z.B mit dem Smartphone.

1. Gesicht zur Sonne

Sicher ist dir auch schon beim Knipsen mit dem Smartphone im Alltag aufgefallen, dass dein Motiv plötzlich im Schatten liegt und somit völlig dunkel dargestellt wird. Das liegt daran, dass du gegen die Sonne/ die Lichtquelle fotografierst, was z.B. häufig beim fotografieren von Personen vor einem Fenster oder einem Sonnenuntergang vorkommt. Andersherum kann das Motiv gut ausgeleuchtet sein, der Hintergrund ist manchmal aber überbelichtet und sieht einfach weiß aus.
Tausche dann mit deinem Motiv die Plätze und mache deine Bilder mit der Sonne, was für ein gleichmäßiges Ausleuchten sorgt. Achte hierbei auf deinen eigenen Schatten und bewege dich ggf. ein wenig zur Seite.

2. Sonne blendet

Mit der Sonne zu fotografieren macht zwar viel schönes Licht, blendet dein Modell aber auf Dauer. Das führt zu zugekniffenen Augen und einem unentspannten Gesichtsausdruck. Bewege dich einige Meter nach links oder rechts, sodass sich dein Modell mit dir dreht und nicht direkt zur Sonne schauen muss. Hierbei wird dir ein Schattenwurf im Gesicht deines Modells auffallen. Bewege dich also nicht zu weit in eine Richtung, da sonst nur eine Gesichtshälfte ausgeleuchtet wird, während die andere schwarz wirkt.

3. Natürlich Lächeln

Wenn man nicht gerade Heide Klum heißt, ist ein natürlich wirkendes Lächeln manchmal leichter gesagt als getan, ganz besonders, wenn es auf Knopfdruck kommen soll. Die Lösung: Es einfach nicht auf den Knopfdruck ankommen lassen. Schnappschüsse sind die Devise, denn die wirken in den allermeisten Fällen viel authentischer und ansprechender. „Drei, zwei, eins, cheese!“ also ganz weglassen und lieber etwas Lustiges erzählen, einen witzigen Moment abwarten oder vielleicht sogar völlig unangekündigt draufhalten. Dabei muss das Motiv nicht einmal zwangsläufig in die Kamera schauen, solange es leicht und natürlich rüberkommt.

4. Realistisch bleiben

„Erscheint morgen bitte alle in euren Sonntagsklamotten“. Hier gilt es den Spagat zwischen Professionalität und Authentizität zu schaffen. In einem Garten- und Landschaftsbau wird der klassische Gärtner wohl kaum im weißen Hemd mit Krawatte vor dem Schreibtisch sitzen, genauso wenig erwartet man die Buchhaltung auf der Baustelle. Versucht Fotos in der natürlichen, jedoch schön hergerichteten Arbeitsumgebung. Gerne auch an außergewöhnlichen Orten, um ein wenig hervorzustechen, wie beispielsweise direkt in der Führerkabine des Berufskraftfahrers oder im Firmenwagen des Außendienstmitarbeiters, durch eine Scheibe hindurch, um für interessante Reflexionen zu sorgen.

5. Geheimtipp: Golden Hour

Einfach nur schönes Wetter für seine Fotos im Freien abzuwarten ist das Eine, das Andere jedoch, die richtige Uhrzeit. Ohne viele Wolken am Himmel, strahlt die Sonne mittags weißes und gleichmäßiges Licht aus, gegen Abend wird es jedoch immer orangener, bis hin zu einem goldenen Stich. Da die Sonne hierbei sehr tief steht und gerichtet scheint, lässt sich dazu noch gut mit Schatten spielen. Warmes und „goldenes“ Licht wirkt auf den Menschen automatisch einladend. Man assoziiert Glückgefühle. Die Sonne scheint direkt durch Äste, Haare und andere feine Dinge im Hintergrund, die so ebenfalls einen goldenen Schimmer erlangen.

Mehr von Mr. Mittelstand

Verwandte Artikel

Werbung

Neuste Artikel

Digitalisierung – oder Tod

Der Raum ist dunkel. Auf der Bühne steht ein schlanker Mann mit schwarzem Rollkragenpulli.  Es ist der 9. Januar 2007. Der Mann auf der Bühne hält ein kleines Mobiltelefon in...

Neuer Podcast – Mission Mittelstand

Es gibt Neuigkeiten von Mission Mittelstand. Matthias Aumann hat gemeinsam mit seinem Team eine neue Podcastreihe gestartet.

Jürgen Klopp – Aufstieg in den Fußball – Olymp

Wie ein Deutscher in der englischen Stadt Liverpool beliebter wurde, als die Beatles.

Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben?

Mr. Mittelstand bringt jeden Tag spannende Interviews, Artikel und einfach richtig guten Content. Wir informieren dich direkt, wenn du uns im Austausch deine Mail-Adresse hinterlässt. Wir freuen uns von dir zu hören.