Ausbildungsplätze erhalten – Auszubildende stärken

Konkrete Planungen zur Stärkung der Auszubildenden in Deutschland. News vom 15.06.2020

Das duale Ausbildungssystem der Deutschen ist weltweit ein Vorbild. 

Doch dieses System funktioniert nur so lange gut, wie es auch Betriebe gibt, die Stellen ausschreiben. 

In der aktuellen Krise überlegen sich immer mehr Unternehmen, ob sie noch Ausbildungsplätze anbieten. Um diesem Trend von vornherein entgegen zu wirken, haben sich Bund, Länder, Wirtschaft und Gewerkschaften zusammen gesetzt. Die sogenannte Allianz für Aus- und Weiterbildung vereinbarte gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit verschiedene Schritte, um den Lehrstellenmarkt zu stärken.

Einer der Schritte ist, allen Unternehmen, die Auszubildende von insolventen Firmen übernehmen, eine staatliche Prämie zukommen zu lassen.  Die Höhe steht noch nicht fest. 

Unternehmen mit weniger als 249 Mitarbeiter, die stark von der Krise betroffen sind und trotzdem weiter ausbilden, sollen bis zu 2.000 € pro im Jahr 2020 abgeschlossenen Ausbildungsvertrag erhalten. Unternehmen, die sogar mehr ausbilden, erhalten   3.000 €. Besonders von der Kirse betroffen sind Unternehmen, die mindestens einen Monat Kurzarbeit im ersten Halbjahr angemeldet haben oder in den Monaten März und Mai der Umsatz um mehr als 60% eingebrochen ist. 

Ein weiterer Schritt zielt darauf ab, das Beratungsangebot für Jugendliche und Suchende zu verstärken. Vor allem die digitalen Möglichkeiten sollen dabei ausgebaut werden.

Am 17. Juni 2020 sollen die Maßnahmen beschlossen werden. Die genauen Zahlen werden dann bekannt gegeben.

Durch die Krise betroffen sind vor allem die Hotel- und Reisebranche. Die Befürchtung, dass viele Ausbildungsplätze weg brechen wird von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) bestätigt: Es gab im Vergleich zum Mai 2019, einen Rückgang von acht Prozent bei den Ausbildungsplätzen.

Für die Unternehmen, die gestärkt aus der Krise gehen, ist dies also auch die beste Möglichkeit motivierte Mitarbeiter ins Unternehmen zu holen, diese selber auszubilden und ihnen eine positive Zukunftsperspektive zu geben.

Dieser Artikel ist vom 28.05.2020 und wurde am 15.06.2020 aktualisiert.

Mehr von Mr. Mittelstand

Verwandte Artikel

Werbung

Neuste Artikel

Digitalisierung – oder Tod

Der Raum ist dunkel. Auf der Bühne steht ein schlanker Mann mit schwarzem Rollkragenpulli.  Es ist der 9. Januar 2007. Der Mann auf der Bühne hält ein kleines Mobiltelefon in...

Neuer Podcast – Mission Mittelstand

Es gibt Neuigkeiten von Mission Mittelstand. Matthias Aumann hat gemeinsam mit seinem Team eine neue Podcastreihe gestartet.

Jürgen Klopp – Aufstieg in den Fußball – Olymp

Wie ein Deutscher in der englischen Stadt Liverpool beliebter wurde, als die Beatles.

Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben?

Mr. Mittelstand bringt jeden Tag spannende Interviews, Artikel und einfach richtig guten Content. Wir informieren dich direkt, wenn du uns im Austausch deine Mail-Adresse hinterlässt. Wir freuen uns von dir zu hören.